DLC-Beschichtungen

Herzlich Willkommen bei carboplan.de!
Wir freuen uns, dass Sie zu uns gefunden haben...

Besuchen Sie unseren Partner:
b-tec-beschichtungen.de

Einsatzgebiete der DLC Beschichtungen:

DLC Beschichtungen werden vornehmlich auf dynamisch belasteten Bauteilen eingesetzt, um den Reibwert der Tribo-Partner drastisch zu reduzieren, Not- und Mangelschmierung zu überbrücken sowie im Idealfall sogar dauerhaft einen Trockenlauf zu gewährleisten. Hierbei dient das in die Schicht eingelagerte Graphit als „Schmiermittel“ auf einer molekularen Basis, d.h. winzigste Mengen werden auf den (unbeschichteten) Reibpartner übertragen.

Diese extremen Belastungen zu überstehen, muss die DLC Schicht eine Reihe von vorteilhaften Eigenschaften in sich vereinen. Die Schichten sollten eine hohe Härte aufweisen; zusätzlich eine sehr geringe Eigenrauigkeit, weitestgehende Defektfreiheit, eine amorphglasartige Schichtstruktur (zur Vermeidung von Passungsrost), einen sehr niedrigen Reibkoeffizienten, eine niedrige Beschichtungstemperatur sowie eine extrem hohe Haftfestigkeit aufweisen.

Die Planus nanoDLC Schicht wurde eigens entwickelt, um ALLE oben genannten Eigenschaften in optimaler Weise zu vereinen.

Im Folgenden zeigen wir eine kurze Übersicht über die, durch verschiedene standardisierte Prüfverfahren ermittelten Messwerte, welche eindrucksvoll die hervorragenden Eigenschaften der Planus nanoDLC Schicht dokumentieren.